Linden-Apotheke in Wien

Hernalser Hauptstrasse 155
Wien 17

Tel.: 01/4862404
Fax: 01/4866444

Unsere Öffnungszeiten:

Montag 8-19 uhr
Dienstag bis Freitag 8-18 Uhr
Samstag 8-12 Uhr

Hier Route planen

Aktuelles

HbA1c-und Lipidprofil-Messung

HbA1c-und Lipidprofil-Messung

Lassen Sie ganz einfach und schnell bei uns Ihren Langzeitzucker (HbA1c) und Ihr Lipidprofil messen.

Kundenkarte

Kundenkarte

Unsere Kundenkarte mit vielen Vorteilen, entweder als Karte oder als App am Handy:

Wir speichern auf Wunsch Ihre Einkäufe und Sie erhalten 2x im Jahr einen Bonus!

Über die App halten wir Sie immer am Laufenden über unsere Aktionen und bieten Ihnen exklusive Gutscheine!

Lieferservice und Abholtresor

Lieferservice und Abholtresor

In dringenden Fällen liefern wir Ihnen die benötigten Medikamente nach Hause oder legen es in unserem sicheren Abholtresor bereit - rund um die Uhr verfügbar!

Nächste dienstbereite Apotheken sind:

APOdirekt - News

Neueste Artikel des Gesundheitsportals APOdirekt.at

Neue Behandlungsoption für TTP

Erstellt am: 11.02.2016

Die thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (TTP) ist eine seltene Erkrankung, die durch einen Enzymmangel verursacht wird. Dieser kann angeboren sein, aber auch als Autoimmunerkrankung erworben werden. Durch die dabei entstehende überschießende Aktivität eines bestimmten Proteins bilden sich mit Blutplättchen angereicherte Blutgerinnsel, wodurch die kleinsten Blutgefäße verstopft werden.Weiterlesen...

Arzneimittel-Versandhandel: Bisher nur wenige Apotheken tätig

Erstellt am: 10.02.2016

Der seit 25. Juni vergangenen Jahres auch in Österreich - allerdings unter strengen Auflagen - mögliche Versandhandel mit rezeptfreien Arzneimitteln durch öffentliche Apotheken ist ein "Randgeschäft". "Es ist genau das eingetreten, was wir erwartet haben", sagte der Präsident der Österreichischen Apothekerkammer, Max Wellan, gegenüber der APA.Weiterlesen...

Influenza-Welle schwappt weiter hoch

Erstellt am: 09.02.2016

Die Influenza-Welle schwappt in Österreich weiter hoch. Vor zwei Wochen waren es in Wien hochgerechnet rund 10.300 Neuerkrankungen (Influenza und grippale Infekte) nach rund 9.100 in der Woche zuvor gewesen. Die neuen Zahlen für die vergangene Woche lagen bis Dienstag am späten Vormittag für Wien noch nicht vor, doch in Graz zeigte das Erkrankungsbarometer erneut nach oben.Weiterlesen...

Senkt regelmäßiges Blutspenden den Blutdruck?

Erstellt am: 08.02.2016

Die Carstens-Stiftung in Essen hat eine Studie an der Berliner Charité gefördert, die prüfen sollte, ob Blutspenden dabei helfen kann, eine der weitverbreitetsten Zivilisationskrankheiten unserer Zeit – den Bluthochdruck – zu bekämpfen. Damit würde ein klassisches Verfahren der Naturheilkunde einen neuen Platz in der modernen Medizin einnehmen...Weiterlesen...

Mit Diabetes im Faschingstrubel

Erstellt am: 05.02.2016

LEI LEI. Auch Menschen mit Diabetes können das bunte Faschingstreiben genießen, nur in punkto Alkohol und Süßigkeiten sollten sie Maß halten und regelmäßig ihren Blutzuckerspiegel messen, so die Deutsche Diabetes-Hilfe.Weiterlesen...

Apothekenruf : 70.800 Anrufe im Jahr

Erstellt am: 04.02.2016

Im Jahr 2015 wurden 70.823 Anrufe am Apothekenruf 1455 beantwortet, das sind mehr als jemals zuvor. Nach einer Spitze im Mai wurde der Apothekenruf im Dezember am allerhäufigsten gewählt. Allein in der Vorweihnachtszeit konnten 7.000 Anrufer verzeichnet werden. Der Apothekenruf 1455 zählt zu den wichtigsten Rufnummern im Gesundheitsbereich in Österreich.Weiterlesen...

Cushing-Syndrom

Erstellt am: 03.02.2016

Ein kleiner Tumor in der Nebenniere kann dem Körper dauerhaft eine Überdosis des „Stresshormons“ Cortisol zuführen und ein Cushing-Syndrom auslösen. Ursache sind Genmutationen, die die Hormonproduktion unkontrolliert steigern.Weiterlesen...

Viele Kinder halten jung

Erstellt am: 02.02.2016

Viele Kinder, viele Sorgen? Von wegen! Der Kindersegen lässt Mütter länger jung bleiben, fanden jetzt kanadische Forscher heraus. Die Chromosomen von kinderreichen Frauen sind besser in Schuss.Weiterlesen...

Chili-Schärfe gegen Schmerzen

Erstellt am: 01.02.2016

Aktuelle Studienergebnisse (STEP- und PACE-Studie) zeigen, dass ein Pflaster mit dem hochdosierten Chili-Inhaltsstoff Capsaicin auch in der Behandlung von Patienten mit diabetischer Neuropathie (DPN) wirksam ist.Weiterlesen...

Die große Zika-Verunsicherung

Erstellt am: 29.01.2016

"Zika ist nicht Ebola", betont die Weltgesundheitsorganisation. Aber: Experten vermuten, dass die explosionsartige Ausbreitung des Virus in Lateinamerika für Fehlbildungen bei vielen Babys verantwortlich ist. Was wissen die Forscher über den mysteriösen Erreger?Weiterlesen...

Online-Shop www.apodirekt.at

Online Produkte unverbindlich vorbestellen und bei uns in der Apotheke abholen: Ganz einfach über APOdirekt.

Kaufen Sie nicht die Katze im Sack: Zuerst anschauen, dann kaufen auf www.apodirekt.at

NEU: jetzt auch Rezepte vorreservieren durch ein Foto direkt im Warenkorb!

Nächste dienstbereite Apotheken sind:

DeutschEnglischFranzösischItalienischSerbischBosnischKroatischTürkischPolnisch